Intermón Oxfam Trailwalker

Girona gehört ebenfalls zu den Schauplätzen des Trailwalkers, der auch in vielen anderen Ländern der Welt veranstaltet wird.

 

Machen Sie mit? Stellen Sie Ihr Team zusammen, bereiten Sie sich gut vor... und denken Sie daran, dass die Kilometer, die Ihr Team läuft, dazu beitragen, das Leben anderer Menschen besser zu machen. 

Vier Personen, 100 Kilometer, 32 Stunden und ein großes Anliegen:  Der Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit in der Welt . Das ist die Definition für den  Trailwalker , eine originelle Herausforderung in Sachen Solidarität, die als Rennen von der NRO  Intermón Oxfam  veranstaltet wird.

Nehmen Sie die Herausforderung an? Sie brauchen sich nur mit einem  vierköpfigen Team  anzumelden und gemeinsam die 100 km des Rennens in maximal 32 Stunden zurücklegen. Keine Panik, Sie brauchen kein Spitzensportler zu sein, um es zu schaffen. Mit einem angemessenen körperlichen und geistigen Training und einem guten Support-Team ist diese sportliche Herausforderung von jedem zu meistern.

Die Herausforderung geht über die reine körperliche Anstrengung hinaus: Die Teams verpflichten sich,  Spenden  zu sammeln, die dann für Projekte rund um Kooperation, humanitäre Hilfe, fairen Handel und Sensibilisierung in mehr als 40 Ländern eingesetzt werden.

Die Organisation des Rennens wird der solidarischen Zielsetzung gerecht. Sie erhalten ausführliche Informationen über die Route von den  Pyrenäen von Girona  bis zur  Costa Brava , Verpflegung und Kontrollpunkte, an denen es an nichts fehlt, medizinische Betreuung usw. Girona gehört ebenfalls zu den Schauplätzen des  Trailwalkers , der auch in vielen anderen Ländern der Welt veranstaltet wird.

Zur Anmeldung geht es hier 

<< zurück