Flughafen Malaga - Granada

Flughafentransfer Málaga nach Granada 

Costa Brava Taxi garantiert den Transfer in einem voll lizenziertem Taxi (4 oder mehr Pax). Sie bekommen von uns nach Eingang der Buchung eine Auftragsbestätigung. Sie erkennen unseren Fahrer daran, indem er ein Schild in die Höhe hält, auf dem Ihr Name und die Flugnummer stehen.

Preise Flughafen Malaga - Granada

Taxi 4
(Online-Buchung)
4 Pers.
einfache Fahrt
Hin- u. Rückfahrt
M-Van 8
(Online-Buchung)
8 Pers.
einfache Fahrt
Hin- u. Rückfahrt

Granada

CostaBravaTaxi fährt Se günstig nach Granada

Granada ist eine spanische Stadt der Dichter und Romantiker. Das Gebirge Sierra Nevada mit seinen schneeweißen Gipfeln und eine herrliche Gebirgslandschaft überraschen die Einbildungskraft. Granada liegt auf drei Hügeln am Fuße des nördlich-östlichen Abhanges von der Sierra Nevada. Der Name der Stadt „Granada“ ist mit der dort existierenden Legende verbunden: Die Hügeln, die äußerlich an ein Amphitheater erinnern, ähneln einem geöffneten Granatapfel. In dieser Stadt herrscht die Atmosphäre der Zurückgezogenheit und der Ruhe, die man mitten in den engen Straßen spüren kann, die mit Stein gepflastert sind, und die an weißen Häusern reich sind. Granada ist noch seit dem V. Jahrhundert v.u.Z. bekannt, als die iberischen Stämme diese Gegend besiedelt haben. Mit der Zeit wurde sie von den arabischen Völkern erobert, die man im Laufe der jahrhundertelangen Veränderungen vom Territorium der Stadt vertrieben wurden.

Granada wird auf den ersten Blick verbunden mit dem  UNESCO-Weltkulturerbe  der  Alhambra , einer riesigen Burganlage maurischen Ursprungs oberhalb der Stadt. Tatsächlich geht auch für den Reisenden die Bedeutung der Stadt weit darüber hinaus. Im Stadtzentrum lassen sich die Bauwerke der späteren christlichen Eroberer quasi wie ein Kontrapunkt zum maurischen Erbe besichtigen. Die spätere Entwicklung des spanischen Barocks hat hier einzigartige Spuren hinterlassen. Und nicht zuletzt die einzelnen Stadtviertel spiegeln die Entwicklung der einzelnen Bevölkerungsgruppen wieder, hier besonders auch der Gitanos im Sacromonte. Granada war also über mehr als ein Jahrtausend  Schmelztiegel und Konfrontationszentrum verschiedenster Kulturkreise  und ist es bis heute geblieben. Alle haben ihre Spuren im Stadtbild hinterlassen und eben dieser Reichtum an verschiedenen Facetten macht Granada zu einem ziemlich einzigartigen Besuchsziel in Andalusien.