Flughafen Barcelona - Sitges

Flughafentransfer Barcelona nach Sitges

Costa Brava Taxi garantiert den Transfer in einem voll lizenziertem Taxi (4 oder mehr Pax). Sie bekommen von uns nach Eingang der Buchung eine Auftragsbestätigung. Sie erkennen unseren Fahrer daran, indem er ein Schild in die Höhe hält, auf dem Ihr Name und die Flugnummer stehen. 

Preise Flughafen Barcelona - Sitges

Taxi 4
(Online-Buchung)
4 Pers.
einfache Fahrt
Hin- u. Rückfahrt

Flughafen Barcelona

Costa Brava Taxi fährt Sie vom oder zum Flughafen.

Flughafentransfer Barcelona zu Sonderpreisen.

Sitges

Die wunderbare Lage inmitten einer herrlichen Natur, eine vielseitige Atmosphäre und eine verschwenderische Architektur machen Sitges zum Hotspot der katalanischen Küste. 

Lage
Sitges liegt 35 km südlich von Barcelona an der Mittelmeerküste. Bis zum Flughafen El Prat sind es nur 15 km.

Dieser charmante Mittelmeerort ist auch bekannt als das “St. Tropez von Spanien“. Sitges liegt direkt im Süden der Gebirgskette „Garraf“, das den Ort vor kalten Winden schützt. So wird man hier mit einem Mikroklima verwöhnt, das einem 300 Sonnentage pro Jahr und Durchschnittstemperaturen von 18 Grad beschert.

Die Einwohnerzahl von Sitges liegt bei 26.000. Während der Sommermonate reisen Touristen aus ganz Europa an und die Einwohnerzahl steigt um ein Vielfaches. Sitges ist auch ein beliebter Urlaubsort des internationalen Jet-Set und der Homosexuellen. 

Das Leben von Sitges spielt sich in den lebendigen Cafés entlang der Promenade ab. Geniessen Sie hier die elegante und kosmopolitische Atmosphäre.

Sehenswürdigkeiten
Am Ende der Promenade gelangt man zu einem Platz mit dem schönen Aussichtspunkt „Baluard“. Hier steht die Pfarrkirche von Sant Bartomeu und Santa Tecla, das Wahrzeichen der Stadt. Von hier gelangt man in das Herz der urigen Altstadt und kann gemütlich durch die engen Kopfsteinpflastergassen bummeln.

Wirklich sehenswert sind diese architektonischen Schätze. Gebaut wurden Sie von Spaniern, die zwischen dem Ende des 18. Jahrhunderts und frühem 20. Jahrhundert ihr Glück in Amerika gesucht haben. Nach ihrer Rückkehr nach Spanien bauten Sie diese herrschaftlichen Anwesen, ein Mix aus Neoklassizismus und Moderne.